Freizeitspaß mit Crossgolfen

Bildquellenangabe: rebel  / pixelio.de
Bildquellenangabe: rebel / pixelio.de

Wenn man an Golfen denkt, dann denkt man automatisch an schöne Grünflächen, Caddys, schick angezogene Menschen und einen etwas elitären Flair. Wer golfen möchte benötigt auch das nötige Kleingeld dafür. Denn eine Mitgliedschaft in einem Golfclub kann sehr teuer seine. Wen Golfen aber dennoch interessiert, aber auf das ganze schicke und teure Drumherum verzichten möchte, für den ist Crossgolfen genau das richtige. Zwar hat sich diese Sportart aus dem klassischen Golfen entwickelt, dennoch ist es eine individuelle Variante ganz ohne Konventionen. Crossgolfen sollte jedoch nicht mit Golfcross verwechselt werden. Diese…

Weben, statt Häkeln: Rainbow Loom Bands

Bildquellenangabe: Klicker  / pixelio.de
Bildquellenangabe: Klicker / pixelio.de

Haben Sie schon die bunten Gummiarmbänder an den Handgelenken von Kindern bemerkt? Womöglich trägt die Kollegin im Büro auch schon eins? Das ist der neueste Trend aus den USA und heißt „Rainbow Loom Bands“. Wie der Name schon verrät sind es bunt gewebte Bänder und besonders bei Kindern beliebt. Genauer gesagt sind es neonfarbene Gummibänder, die zu Armbändern, Ringen, Schlüsselanhängern oder Tieren gewebt werden. Es herrscht ein weltweiter Hype um die Rainbow Loom Bands, die von den Schulhöfen und aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken sind.

Freizeitspaß mit Stand Up Paddling

Stand Up Paddling, kurz SUP genannt, wird in Deutschland immer beliebter. Zwar ist SUP nicht der neueste Freizeittrend, aber erfreut sich an immer mehr Anhängern. Menschen, die mit einem Paddel das Brett unter ihren Füßen vorwärts bewegen erobern die Seen und Flüsse der Nation. Sie denken jetzt sicherlich als erstes an das klassische Wellenreiten, also Surfen. Im Gegensatz zum Wellenreiten benötigt man beim SUP keine Wellen. Für diesen Sport muss man also nicht ans Meer fahren, sondern kann sich auch auf Binnengewässern „austoben“. Wellen und Wind werden durch ein Stechpaddel…

Gesund bleiben mit mediterraner Ernährung

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de
Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Der Sommer klopft langsam an und viele Deutsche werden ihren Sommerurlaub wieder rund um das Mittelmeer verbringen. Die meisten schätzen das Lebensgefühl, das gute Wetter und vor allem das gute Essen. Sie genießen ihren Aufenthalt in vollen Zügen und würden es am liebsten mit nach Hause nehmen. Beim Wetter ist dies weniger möglich, aber dafür lässt sich die mediterrane Ernährung zu Hause weiter fortführen. Diese schmeckt nicht nur besonders gut, sondern ist auch sehr gesund. Sie senkt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall ebenso wie für Krebs und Diabetes. Die…

Freizeittrend Slacklining

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de
Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Es gibt viele verschiedene Hobbys denen Menschen nachgehen. Während die einen im Garten arbeiten, Tennis spielen oder Bücher lesen, sind andere wiederum auf der Suche nach neuen Sportarten. Haben Sie auch schon Menschen im Freien gesehen, die eine Schnur zwischen zwei Bäume gespannt haben um darauf von der einen auf die andere Seite zu balancieren? Hierbei handelt es sich um Slacklining und entwickelt sich seit einiger Zeit zum Trendsport.

Grüne Smoothies auf dem Vormarsch

Bildquellenangabe: 	Lupo  / pixelio.de
Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de

Nur „Bio“ war gestern, wer wirklich „in“ sein möchte trinkt grüne Smoothies. Sie machen angeblich schöner, gesünder und fitter. Seit einigen Jahren bereits ist der klassische Smoothie bei den Konsumenten beliebt: Frische Früchte (ohne Schale und Kerne) werden püriert und danach mit Joghurt oder Eiscreme verfeinert. So entsteht eine sämige Konsistenz, die man gemütlich „nebenher“ trinken kann. Dadurch, dass man ja schließlich pure Vitamine zu sich nimmt tut man auch etwas für das Gewissen und die Gesundheit. Doch vielen reicht der klassische Smoothie für ihr Wohlbefinden nicht mehr aus und…

Ingwer – die Wunderwurzel

Bildquellenangabe: 	Inessa Podushko  / pixelio.de
Bildquellenangabe: Inessa Podushko / pixelio.de

Die einen lieben ihn, den anderen ist er zu scharf und wieder anderen schmeckt er nach Seife. Ingwer hält seit einigen Jahren Einzug in die deutsche Küche. Seit Jahrtausenden allerdings ist er ein fester Bestandteil der asiatischen Küche und für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Ingwer ist eine Staude und wird in tropischen und subtropischen Regionen angebaut, wie zum Beispiel in Indien, China, Australien, Brasilien, Jamaika, Nigeria und vielen anderen Ländern. Der Wurzelstock wächst horizontal in den Boden und verzweigt sich zu Seitensprossen. Das schilfähnliche Gewächs wird nach der Blüte…